"Loading..."
  • ABGEFUCKT
    freundestayhome
  • ANGEZÄHLT
    freundestayhome
  • ABGESTELLT
    freundestayhome
  • ABGEDREHT
    freundestayhome
  • ANGEPISST
    freundestayhome

ABGEFUCKT!

Die Saison ist gestorben.

Scheiße Leute... Veranstalter, Clubs, Musiker, Künstler, Theater, Museen, Kleinkunst – eine ganze Kreativwirtschaft darbt vor sich hin. Der Kultur-Sommer ist gestorben und die Szene steckt in größter Not. Just for the records: Die Rechnung geht auf unserer aller Kosten – zu gleichen Teilen für uns Kulturschaffende sowie für die Konsumenten.
Oh weh, oh weh – ein Hauch des Todes weht durch die Straßen. Von jetzt auf gleich wurde ein ganzer Kulturkosmos ins Paralleluniversum katapultiert. Wir sind ABGEFUCKT. ANGEZÄHLT. ABGESTELLT. ABGEDREHT. ANGEPISST.

Download Banderole

angezählt.

Der Verlust kommt uns teuer!

Mit den Bundesbeschlüssen vom 15. April 2020 ist es amtlich: „Jede Großveranstaltung in Deutschland ist bis 31. August untersagt.“
Historische Zeiten: Die Corona-Krise gehört zu den heftigsten Einschnitten in das Privatleben der deutschen Bundesbürger. Zeitenwandel: Was soll mit uns geschehen? Wo wird die Reise hingehen? Die Antwort bleibt offen, der Beschluss leider amtlich und unsere sozio-kulturelle Begegnung auf der Strecke.

ABGESTELLT.

Jetzt heißt es: FreundeSTAYhome!

Angezählt...aber noch nicht K.O. Eine Szene dreht auf und jetzt geht’s ab! Konzerte, Festivals, Barbesuche, Clubabende, Kino, Theater, Museum, das Kioskbier und die gemeinsamen Stunden im Grünen – hier rühren wir mit unseren Herzensmenschen einen hochkonzentrierten, sozialen Kleister an, der unsere Gesellschaft zusammenhält. Besonders in Zeiten der Krise.
Darum werden wir laut und lassen ordentlich Dampf ab – über den Äther und im Angesicht der verlorenen Veranstaltungen dieses Sommers.
Wo von öffentlicher Seite der Kulturbetrieb als „verzichtbar“ eingestuft wird, erinnern wir an die goldenen Zeiten, durch die wir so selbstverständlich schunkelten und rufen uns die verlorenen Privilegien ins Bewusstsein: Denn jede gestrichene Veranstaltung markiert die kollektive Vollnarkose, unter der wir gestellt wurden. Stehen wir am Anfang eines Massensterbens?

ABGEDREHT.

Reaktion in Alliteration.

ABGEFUCKT. ANGEZÄHLT. ABGESTELLT. ABGEDREHT. ANGEPISST. Gelebte Gefühlswelten: Abend geplant. Freunde gechartert. Tickets gekauft. Das Ende vom Lied: Alle Events abgesagt – bis Ende August.
Bei Nacht und Nebel, im Schatten der Stadt und durch viele helfende Hände pflastern wir euch zu – Wild-Plakatierung mit der Streetart „Paste-Up“.

ANGEPISST?

Geht uns allen so. Mitmachen? Ja, klar! Bock oder Bock, so lautet die Frage und nicht zuletzt: Was passiert nach Corona? Für die freiheitliche Entfaltung eines reflektierenden Idividuums, ist es wichtiger denn je, unsere Kultur zu schützen. Jetzt mehr denn je! Hier findet ihr eure Möglichkeit für subversiven Aufruhr oder die politische Teilnahme im außerparlamentarischen Umfeld.

Online-Petitionen